Beschreibung

Die getrocknete Chipotle Morita ist, genau wie die Chipotle Chili, ein getrockneter und geräucherter roter Jalapeño Chili. Der Hauptunterschied besteht darin, dass die Morita Chili weniger lange geräuchert wurden, so dass sie weicher sind und ihren fruchtigen Geschmack behalten. Sie sind sehr geschmacksintensiv und in der mexikanischen Küche weit verbreitet. Die Morita-Chilis werden geerntet, wenn sie reif und von dunkelroter Farbe sind. Der rote Jalapeño wird dann getrocknet und leicht geräuchert. Und sind daher für ihren mild-würzigen, fruchtigen und rauchigen Geschmack bekannt.

Vorbereitung
– Die getrockneten Chilis in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze etwa 2 Minuten braten. Dann werden die ätherischen Öle freigesetzt, und sie geben mehr Aroma ab. Dann die getrockneten Chilis in heißem Wasser einweichen. Lassen Sie sie 15 Minuten lang in heißem Wasser einweichen und schneiden/häckseln Sie sie dann in die gewünschte Größe.
– Mahlen Sie die getrockneten Chilis zu Flocken oder Pulver.

Getrocknete Chipotle Morita

Von  4,40

Auswahl zurücksetzen

Um getrocknete Chilis lange frisch zu halten, bewahren Sie sie am besten in einem luftdichten Behälter in der Speisekammer oder noch besser im Gefrierschrank auf. Vermeiden Sie es, sie Luft, Feuchtigkeit, Licht und Hitze auszusetzen, denn dadurch können sich die getrockneten Chilis verfärben, schimmeln und ihren Geschmack verlieren.
Die getrockneten Chilis sind lange haltbar, aber für einen optimalen Geschmack und eine optimale Schärfe empfehlen wir, sie nicht länger als ein Jahr zu lagern. Klicken Sie hier für weitere Informationen zur Lagerung und zum Einfrieren von getrockneten Chilis.

Die getrocknete Chipotle Morita ist, genau wie die Chipotle Chili, ein getrockneter und geräucherter roter Jalapeño Chili. Der Hauptunterschied besteht darin, dass die Morita Chili weniger lange geräuchert wurden, so dass sie weicher sind und ihren fruchtigen Geschmack behalten. Sie sind sehr geschmacksintensiv und in der mexikanischen Küche weit verbreitet. Die Morita-Chilis werden geerntet, wenn sie reif und von dunkelroter Farbe sind. Der rote Jalapeño wird dann getrocknet und leicht geräuchert. Und sind daher für ihren mild-würzigen, fruchtigen und rauchigen Geschmack bekannt.
Vorbereitung – Die getrockneten Chilis in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze etwa 2 Minuten braten. Dann werden die ätherischen Öle freigesetzt, und sie geben mehr Aroma ab. Dann die getrockneten Chilis in heißem Wasser einweichen. Lassen Sie sie 15 Minuten lang in heißem Wasser einweichen und schneiden/häckseln Sie sie dann in die gewünschte Größe. – Mahlen Sie die getrockneten Chilis zu Flocken oder Pulver.

Um getrocknete Chilis lange frisch zu halten, bewahren Sie sie am besten in einem luftdichten Behälter in der Speisekammer oder noch besser im Gefrierschrank auf. Vermeiden Sie es, sie Luft, Feuchtigkeit, Licht und Hitze auszusetzen, denn dadurch können sich die getrockneten Chilis verfärben, schimmeln und ihren Geschmack verlieren.
Die getrockneten Chilis sind lange haltbar, aber für einen optimalen Geschmack und eine optimale Schärfe empfehlen wir, sie nicht länger als ein Jahr zu lagern. Klicken Sie hier für weitere Informationen zur Lagerung und zum Einfrieren von getrockneten Chilis.

Oft bestellt mit

Das könnte dir auch gefallen …