Beschreibung

Die getrocknete Pasilla Chilis haben einen mild-würzigen, kräftigen und raffinierten Geschmack. Pasilla” ist spanisch für “Rosine”, weil es eine dunkelbraune, faltige Chili mit rosinenartigem Aroma ist. Die Chilischote hat einen reichhaltigen rauchigen, erdigen Geschmack mit einem Hauch von Kakao. Die frische Sorte heißt Chilaca und in getrockneter Form Pasilla.

In der mexikanischen Küche gehört die getrocknete Pasilla zusammen mit dem Guajillo und dem Ancho zur “Heiligen Dreifaltigkeit” unter den getrockneten Chilischoten. Alle drei werden in traditionellen Maulwurfsaucen verwendet. Darüber hinaus sind sie wichtige Geschmacksstoffe in vielen Saucen, Salsas und Suppen.

Vorbereitung
– Die getrockneten Chilis in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze etwa 2 Minuten braten. Dann werden die ätherischen Öle freigesetzt, und sie geben mehr Aroma ab. Dann die getrockneten Chilis in heißem Wasser einweichen. Lassen Sie sie 15 Minuten lang in heißem Wasser einweichen und schneiden/häckseln Sie sie dann in die gewünschte Größe.
– Mahlen Sie die getrockneten Chilis zu Flocken oder Pulver.

Getrocknete Chili Pasilla

Von  4,25

Um getrocknete Chilis lange frisch zu halten, bewahren Sie sie am besten in einem luftdichten Behälter in der Speisekammer oder noch besser im Gefrierschrank auf. Vermeiden Sie es, sie Luft, Feuchtigkeit, Licht und Hitze auszusetzen, denn dadurch können sich die getrockneten Chilis verfärben, schimmeln und ihren Geschmack verlieren.

Die getrockneten Chilis sind lange haltbar, aber für einen optimalen Geschmack und eine optimale Schärfe empfehlen wir, sie nicht länger als ein Jahr zu lagern. Klicken Sie hier für weitere Informationen zur Lagerung und zum Einfrieren von getrockneten Chilis.

Die getrocknete Pasilla Chilis haben einen mild-würzigen, kräftigen und raffinierten Geschmack. Pasilla” ist spanisch für “Rosine”, weil es eine dunkelbraune, faltige Chili mit rosinenartigem Aroma ist. Die Chilischote hat einen reichhaltigen rauchigen, erdigen Geschmack mit einem Hauch von Kakao. Die frische Sorte heißt Chilaca und in getrockneter Form Pasilla. In der mexikanischen Küche gehört die getrocknete Pasilla zusammen mit dem Guajillo und dem Ancho zur “Heiligen Dreifaltigkeit” unter den getrockneten Chilischoten. Alle drei werden in traditionellen Maulwurfsaucen verwendet. Darüber hinaus sind sie wichtige Geschmacksstoffe in vielen Saucen, Salsas und Suppen. Vorbereitung – Die getrockneten Chilis in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze etwa 2 Minuten braten. Dann werden die ätherischen Öle freigesetzt, und sie geben mehr Aroma ab. Dann die getrockneten Chilis in heißem Wasser einweichen. Lassen Sie sie 15 Minuten lang in heißem Wasser einweichen und schneiden/häckseln Sie sie dann in die gewünschte Größe. – Mahlen Sie die getrockneten Chilis zu Flocken oder Pulver.

Um getrocknete Chilis lange frisch zu halten, bewahren Sie sie am besten in einem luftdichten Behälter in der Speisekammer oder noch besser im Gefrierschrank auf. Vermeiden Sie es, sie Luft, Feuchtigkeit, Licht und Hitze auszusetzen, denn dadurch können sich die getrockneten Chilis verfärben, schimmeln und ihren Geschmack verlieren.

Die getrockneten Chilis sind lange haltbar, aber für einen optimalen Geschmack und eine optimale Schärfe empfehlen wir, sie nicht länger als ein Jahr zu lagern. Klicken Sie hier für weitere Informationen zur Lagerung und zum Einfrieren von getrockneten Chilis.

Oft bestellt mit

Das könnte dir auch gefallen …